Herbstwald abstrakt

 

 

Herbstliche Waldspaziergänge im Mischwald sind an schönen Tagen ein wunderbares Erlebnis. Mit der Kamera gewinnt man neue Sichtweisen.

Die Kamera in vertikaler Richtung geschwenkt lässt den Wald dahin fließen.

„Ohne Veränderung von Form und Motiv sind damit nachliegende Bedeutungen ausgeblendet und um ihre Evidenz gebracht.

An ihrer Stelle tritt gleichsam eine abstrakte Konfiguration von großer Eigenständigkeit.“

(Zitat aus dem Flyer zur Fotoausstellung von Hroshi Sugimoto REVOLUTION im Museum

Brandhorst in München vom 25. Oktober 2012 – 10. Februar 2013.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. TSebald

    Hallo Franz,

    Glückwunsch zu der gelungenen Serie! Fotografie impressionistisch hat halt was. Den Wald mit Farbe und Licht auf den Punkt gebracht! Einfach nur gut! Besonders das Bild vom Waldweg (drittletztes)hat es mir angetan.

    Vielen Dank! Vielleicht leitest Du ja mal bei uns einen Workshop über diese Technik 😉

  2. Hallo Franz,

    Deine Bilder gefallen mir auch sehr gut, ich mag diesen kreativen Ansatz sehr gerne.

    Bis heute Abend
    Michael

Schreibe einen Kommentar